ProHaus-Bauherren FAQ

Auf dieser Seite möchten wir alle nützlichen Tipps und Tricks zusammenfassen, die uns vorher niemand sagte, die wir uns "hart erarbeitet" haben bzw. die uns ein Ausbauberater nicht sagte oder im Ausbauordner schmerzlich fehlen!

Wir wollen versuchen die Themen Chronologisch so aufzuschreiben, wie sie beim Ausbau des Hauses auftreten.

Zusätzlich sind alle Bauherren, welche jetzt gerade nach eines Lösung suchen und diese nicht finden hier aufgerufen einen Kommentar zu Posten, vielleicht können wir helfen! Diese Fragen werden wir dann hier auch aufnehmen und zusammenfassen!

Soviel zu dieser Seite und zu der Idee.... jetzt ist es schon spät. Wir Fangen so schnell wie möglich an, diese Seite mit Inhalten zu füllen!

ABER: Fragen stellen könnt Ihr jetzt schon! Fragen bitte auch an: bauvorhaben-koch@web.de, wenn es schnell mit der Antwort gehen muss!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Fragen von anderen ProHaus-Kunden an uns:

Frage: Bei welchem ProHaus Berater waren Sie?
Unser Verkäufer: Hr. Pxxxr Kxxxxxi (Mülheim-Kärlich), Note: 2
Unser Ausbauberater: Hr. Jxxs Sxxxyn (Nordhorn), Note: 6

Unsere Verkäufer Hr. Kxxxxxi hat uns nicht belogen, enttäuscht oder anderes. Er war immer sehr ehrlich und hat sich für uns eingesetzt! Auch als es mal Probleme mit ProHaus bei der Hausstellung gab, hat er sich für uns eingesetzt! Guter Mann! Vielen Dank an dieser Stelle! Bauherren sollten aber eine eigene Baukostenrechnung aufstellen und hier jede Zahl selbst prüfen, bevor Sie zur Bank gehen. Hier stimmte die Nebenkostenkalkulation (alle Kosten außerhalb des Prohaus-Werkvertrages) nicht.

Die ProHaus-Ausbauberater sind ein Witz! Wir denken das alle nichts drauf haben und nur da sind um dem System ProHaus den letzten Schliff zu geben! Hr. Stxxxn war ein totaler Reinfall! Wenn Sie diesen bei der Bemusterung zugewiesen bekommen, verlangen Sie einen anderen, schlimmer kann es nicht werden! ProHaus-Bauherren müssen alles selbst machen! Verlassen Sie sich nicht auf den Ausbauordner bzw. den Ausbauberater! Technisches Verständnis muss vorhanden sein!


Unserer Meinung nach sollte der Ausbauordner nicht Ausbauordner, sondern "Haftungs- und Gewährleistungsordner" heißen. Denn hier stehen keine hilfreichen Tipps drinne, sondern nur Dinge, damit ProHaus später bei eventuellen Mängeln aus der Haftung ist! Ja - so ist das!!

Nächste Frage: Habt ihr euch für Beton oder Anhydrit Estrich entschieden?
Wir haben uns für Fließ-Estrich (Anhydrit, Typ AFE 20) entschieden. Hat viele Vorteile, vor allem ist die Wärmeleitfähigkeit wesentlich besser und der Estrich "schüsselt" nicht. Und die Feuchtigkeit im Haus ist nicht so schlimm wie befürchtet.

Nächste Frage: Welchen Haustypen haben Sie gekauft?
ProFamily 125 (in abgeänderter Version) -> Hausverlängerung um 120cm -> ca. 140m²
Standardkniestock erweitert auf 1,80m
ohne ProSteps, alles in "Eigenregie"

Nächste Frage: Was für Außenmaße hat Ihr Eigenheim?
8,05m (Breite) x 11,56m (Länge) x 7,14m (Höhe)

Nächste Frage: Wie zufrieden waren Sie bisher mit dem Berater, bzw. mit dem gesamten Ablauf?
Mann muss in 2 Bereiche aufteilen: Material und Organisation

Material: Alles sind qualitativ hochwertige Materialien! Es wurde kein Müll geliefert! Hier hatten wir nur bei einigen Gewerken Probleme mit den kalkulierten Mengen! Aber: Wenn was fehlte wurde ohne zu "maulen" nachgeliefert (Danke Hr. Beckert)!

Organisation: Zu dem Zeitpunkt als wir mit der Bauleitung in Kontakt standen hat sich dort wohl personell einiges getan...also teils pures Chaos! Öfters Nachfragen war an der Tagesordnung! Besonders bei unserem Ausbauberater /Bauleiter haben wir uns eigentlich immer gefragt -> "Will der uns jetzt verarschen?" - Das Gefühl übers Ohr gezogen zu werden war öfters da als uns lieb war. Hier wollte man uns oft genug "Zusatzvereinbarungen" zu unseren Lasten in Rechnung stellen .... jeder sollte sich die Leistungsbeschreibung zwei mal durchlesen und dann noch mal mit dem Verkäufer ins Gebet gehen!

Also: Material und Planungsphase TOP, Bauleitung FLOP! Aber: Nicht erschrecken - da das ProHaus ein Selbstbauhaus ist, hat man mit der völlig überforderten Bauleitung eigentlich kaum zu tun!

Nächste Frage: Habe gesehen ihr habt das gleiche Vordach wie wir es auch machen wollen. Welche Schrauben habt ihr dafür benutzt. Seit ihr nur in die Verstärkung gegangen oder tiefer bis auf Hausbalkenebene?

Hier habe ich Bolzen gedreht, welche den Klinker entlasten, da das Klinkermauerwerk das Vordach nicht tragen kann. Hierzu habe ich einen eigen Blogeintrag geschrieben: hier!

Keine Kommentare:

Kommentar posten